Erdbeer-Sauce blitzschnell in 3 Minuten

Frische oder gefrorene Erdbeeren können als Grundlage für die Erdbeer-Sauce dienen.
Frische oder gefrorene Erdbeeren können als Grundlage für die Erdbeer-Sauce dienen.

Erdbeer-Sauce oder auch andere Fruchtsaucen sind gesündere Alternativen zu Schokoladen-Sauce oder Karamell-Sauce.

Je nach Süße der Früchte kann man sich auch den Zuckerzusatz komplett sparen. Der Limettensaft hilft nicht nur beim Geschmack, sondern auch dabei, die Sauce ansehnlich zu erhalten. Einige Fruchtsaucen werden sonst mit der Zeit an der Luft bräunlich.

Besonders gut machen sich Fruchtsaucen zu Joghurt-Eis aber auch zu anderen Milch-Eissorten. Bei welchem Klassiker auf keinen Fall Erdbeer-Sauce fehlen darf ist Spaghetti-Eis.

Zutaten für Erdbeer-Sauce

  • 200 g Erdbeeren (frisch oder gefroren)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Limettensaft

Zubereitung

  • Bei gefrorenen Früchten, diese erst für ca. 20 Minuten bei Raumtemperatur auftauen lassen. Bei frischen Früchten diese waschen und putzen.
  • Die Früchte zusammen mit den übrigen Zutaten in einen Mixer geben und solange pürieren bis eine einheitliche Masse entstanden ist. Sollten die Erdbeeren nicht viel Süße haben, noch etwas mehr Zucker hinzugeben
  • Falls Kerne als störend empfunden werden, die Sauce durch ein Sieb streichen.
Erdbeer-Sauce mit einer schönen dunkelroten Färbung.
Erdbeer-Sauce mit einer schönen dunkelroten Färbung.

Varianten

Man kann diese Sauce mit allen möglichen Früchten zubereiten. Gegebenenfalls muss der Zucker oder Limettensaft etwas variiert werden. Beispiele sind:

  • Himbeeren (etwas weniger Limettensaft)
  • Heidelbeeren (etwas mehr Limettensaft)
  • Mango – wie man am besten eine frische Mango verarbeitet, habe ich beim Mango-Sorbet beschrieben
  • Ananas (etwas weniger Limettensaft)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman