Mango-Sorbet: ein exotisches und frisches Eis

Mangos sind die Nationalfrucht Indiens. Aber auch in Deutschland wird diese exotische Frucht geschätzt und ist in jedem größeren Supermarkt ganzjährig erhältlich. Ein Mango-Sorbet passt zu jedem Anlass und schmeckt insbesondere Freunden der asiatischen Küche.

Mango mit rot-grüner Färbung auf Bambusmatte mit lilafarbener Blüte
Reife Bio-Mango

Zutaten Mango-Sorbet

4 Portionen

  • 300 g Mangofruchtfleisch (entspricht ca. einer 500 g Mango mit Kern)
  • 100 g Wasser
  • 60 g Limettensaft (ca. 2 Limetten)
  • 60 g Läuterzucker (= 30 g Zucker und 30 g Wasser, Herstellung s. unten)
  • 20 g Traubenzucker
  • 40 g Glukose (alternativ: 15 g Agavendicksaft)
  • 1 Prise Salz
  • Optional: etwas Abrieb von der Limettenschale (nur bei Bio-Limetten)

Herstellung von Läuterzucker

Zu gleichen Teilen Wasser und Zucker kurz im Topf köcheln lassen. Alternativ kann man Läuterzucker auch auf Vorrat herstellen, da er für verschiedene Sorbet-Sorten Verwendung findet. Einfach noch heiß in eine Flasche füllen, kühl lagern und innerhalb von ca. 2 Wochen verbrauchen.

Frische Mango oder Mango-Püree?

Man kann für die Mango entweder eine frische Mango oder Mango-Püree aus der Dose verwenden. Dieses kann man zum Beispiel im Asia-Laden kaufen. Wenn man auf eine Dose zurückgreifen will, dann sollte man darauf achten, dass das Püree nicht zusätzlich gezuckert und von guter Qualität ist.

Frische Mangos zu verarbeiten ist jedoch gar nicht schwer und ich zeige dir hier Schritt für Schritt, wie man schnell an das Fruchtfleisch kommt.


Wie man eine frische Mango verarbeitet

Gesamtzeit: 5 Minuten

Die Ausrichtung des Kerns feststellen

Der Kern ist flach und ziemlich breit. Wenn du die Mango auf einen Tisch legst wird sie sich in der Regel so ausrichten, dass der Kern etwa parallel zur Tischplatte zu liegen kommt. Im Bild ist die Position des Kerns mit einer blauen Linie gekennzeichnet.

Nimm ein scharfes Messer und schneide die obere und untere Hälfte ab

Mit dem Messer schneidest du etwas oberhalb und unterhalb des Kerns das Fruchtfleisch ab, so dass drei Teile entstehen: zwei Fruchtfleisch-Hälften und der Kern mit einem Rand. Solltest du auf den Kern treffen, bewege das Messer etwas weg oder setze noch einmal etwas weiter oben neu an.

Die Fruchtfleisch-Hälften kreuzförmig einscheiden

Leg die zwei Hälften mit der Schale nach unten auf ein Schneidebrett und schneide sie kreuzförmig ein. Achte darauf tief genug zu schneiden, so dass der Schnitt bis zur Schale geht. Schneide aber nicht zu tief, so dass die Schale noch ganz bleibt.

Die Schale nach innen stülpen

Jetzt nimm eine Hälfte so in die Hand, dass die Daumen am Rand zu liegen kommen und die restlichen Finger auf der Schale. Mit etwas Druck auf die Schalenseite lässt sich die Hälfte ganz einfach umstülpen, so dass die Würfel nach außen zeigen. Jetzt erinnert das ganze entfernt an einen Igel.

Löse das Fruchtfleisch von der Schale

Wenn die Mango reif ist, lösen sich die Fruchtfleischwürfel von der Schale sehr einfach indem man die Würfel mit den Fingern abzieht. Alternativ kannst du mit einem scharfen Messer etwas nachhelfen.

Kern weiter auslösen

Am Kern sollte im Idealfall nicht mehr viel Fruchtfleisch übrig sein. Die Schale kann man mit dem scharfen Messer einmal ringsum entfernen und das restliche Fruchtfleisch abschneiden. Allerdings ist das Fleisch direkt am Kern meist etwas fasriger. Am besten verspeist man diese Stücke gleich direkt.


Zubereitung des Mango-Sorbets

  • Die Mango wie oben beschrieben auslösen und im Mixer pürieren oder das gekaufte Mango-Püree in den Mixer schütten.
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und nochmals für ein paar Minuten gut mixen.
  • Die Masse für 30 Minuten kalt stellen.
  • Die Eismaschine vorbereiten und je nach Modell für einige Minuten vorkühlen lassen.
  • Das Rührwerk einschalten und die Eismasse hineingeben (Dauer ca. 30 Minuten).
  • Alternativ im Gefrierfach frieren lassen und alle 30 Minuten mit einem Handrührgerät gut durchmischen (Gesamtdauer ca. 4 Stunden). Bei dieser Variante vor dem Servieren das Mango-Sorbet nochmals kurz in den Mixer geben.
Mangsorbet mit Mangospalten
Fruchtiges Mango-Sorbet mit Mangospalten dekoriert.

Wissenswertes zu Mangos

  • Reife Mangos erkennt man an folgenden Merkmalen: ein fruchtig-süßlicher Duft, die Schale sollte auf Druck leicht nachgeben, es finden sich kleine schwarze Flecken auf der Schale
  • Mangos sollten nicht im Kühlschrank gelagert werden, damit sie noch nachreifen können. Außerdem verlieren sie bei Kühlung deutlich an Geschmack.

Ich hoffe, dass diese Anleitung hilfreich für dich war. Hinterlasse gerne einen Kommentar, wenn du noch Hilfe brauchst, Anmerkungen hast oder es dir einfach geschmeckt hat.

Falls du gerne noch weitere Sorbet-Sorten probieren willst, habe ich auch noch schöne Rezepte für ein Erdbeersorbet oder Himbeersorbet auf meiner Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman