Eisherstellung im Beutel in nur 3 Minuten

Schon nach 3 Minuten Schütteln im Ziplock-Beutel  ist das Erdbeer-Sorbet fertig
Schon nach 3 Minuten Schütteln im Ziplock-Beutel ist das Erdbeer-Sorbet fertig

Im Folgenden will ich euch eine sehr einfach Methode zur Eisherstellung vorstellen, die ganz ohne Geräte auskommt. Man braucht nur Gefrierbeutel und Eiswürfel.

Grundsätzliches Vorgehen für die Eisherstellung im Beutel

Das Vorgehen ist einfach und schnell. Man füllt die abgekühlte Eismasse in einen Beutel und gibt den wiederum in einen größeren Beutel mit einer Eis-Salzmischung. Dann schüttelt man das ganze einige Minuten lang und das Eis ist fertig.

Zubehör

  • 1-Liter Gefrierbeutel (z.B. Ziplockbeutel)
  • 3-Liter Gefrierbeutel
  • ca. 2 Liter Eiswürfel (z.B. Crushed Ice)
  • 3 EL Salz
  • optional: Handschuhe

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Die Eismasse nach Rezept herstellen und abkühlen lassen.
  2. Anschließend die Eismasse in einen 1-Liter Gefrierbeutel geben und gut verschließen. Am besten einen Ziplock Beutel verwenden und die Luft etwas heraus drücken.
  3. Die Eiswürfel in einen großen Gefrierbeutel füllen. Nur so viele, dass der kleine Beutel noch Platz hat und man ihn gut verschließen kann. Das Salz dazu geben. Optimal ist es, wenn die Eiswürfel schon etwas angetaut sind und eine Eis-Salz-Wassermischung entsteht.
  4. Den kleinen Beutel mit der Eismasse nun in die Mitte des Beutels mit den Eiswürfeln geben und den großen Beutel gut verschließen.
  5. Das ganze Gebilde ca. 3 Minuten kräftig schütteln bis die Masse fest geworden ist.
In einen 3-Liter Gefrierbeutel werden die Eiswürfel und das Salz gegeben
In einen 3-Liter Gefrierbeutel werden die Eiswürfel und das Salz gegeben
Der Beutel mit der Eismasse kommt in die Mitte der Eiswürfel und dann wird geschüttelt
Der Beutel mit der Eismasse kommt in die Mitte der Eiswürfel und dann wird kräftig geschüttelt

Tipps für die Eisherstellung im Beutel

  • Das Eis ist nicht besonders fest und bleibt auch nicht lange gefroren. Daher sollte man es sofort verzehren.
  • Um sich nicht die Finger beim Schütteln abzufrieren, kann man einfach Handschuhe verwenden. Gut funktionieren auch Back-Handschuhe.
  • Man kann alle Eissorten auf diese Weise ausprobieren, aber sehr gut funktioniert es mit Sorbets wie z.B. aus Erdbeere, Himbeere oder Mango.

Leider muss man sagen, dass die Verwendung von Plastikbeuteln und Eiswürfeln nicht gerade nachhaltig ist. Also eine Dauerlösung ist die Herstellung im Gefrierbeutel sicherlich nicht. Vor allem ist das Eis bei weitem nicht so gut, wie bei der Herstellung in der Eismaschine oder im Gefrierfach, da nicht so viel Luft eingebracht wird und die Eiskristalle nicht so fein sind. Aber zum Ausprobieren und sicherlich auch mit Kindern ist es eine witzige Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.