Erdbeersorbet einfach zubereiten

Wer liebt nicht Erdbeersorbet? Wenn Anfang Mai, die ersten Erdbeeren reif sind und man nach der kalten Jahreszeit die roten Früchte sieht, weiss man, dass der Sommer nicht mehr weit ist. Der fruchtige Geschmack und die Leichtigkeit eines Sorbets machen diese Sorte zu einem der beliebtesten Desserts.

Erdbeersorbet angerichtet mit Minzblatt
Erdbeersorbet angerichtet mit Minzblatt

Zutaten für Erdbeersorbet

2 Portionen

  • 250 g Erdbeeren
  • 50 g Wasser
  • 20 g Limettensaft
  • 50 g Zucker
  • 15 g Dextrose
  • 1 Prise Salz
  • Optional: 1 TL Grenadinesirup

Zubereitung

  • Alle Zutaten bis auf die Erdbeeren in einen Topf geben und leicht erhitzen bis alles gelöst ist. Den Sirup abkühlen lassen.
  • Währenddessen die Erdbeeren waschen, entstielen und in Stücke schneiden.
  • Erdbeeren und Sirup zusammen in einen Mixer geben und pürieren.
  • Im Kühlschrank ca. 30 Minuten abkühlen lassen.

Wen die Kerne stören, sollte die Masse noch durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Die Flüssigkeit in die Eismaschine geben oder alternativ im Gefrierfach alle 30 Minuten mit einer Gabel gut durchmischen (ca. 4 Stunden). Bei letzterer Variante kann vor dem Servieren das Eis noch einmal kurz in den Mixer gegeben werden.

Wenn das Eis länger im Gefrierfach war, wird es sehr hart. Dann vor dem Servieren für 15 Minuten im Kühlschrank antauen lassen.

Erdbeersorbet in der Eismaschine

Wissenswertes zu Erdbeeren

Es geht nichts über den Geschmack von frischen Erdbeeren. Man sollte daher möglichst regional kaufen oder die Beeren auf einem Erdbeerfeld selbst pflücken. Außerdem ist bei Beeren Bio-Qualität sehr wichtig, da die ganze Frucht gegessen wird und auf der Oberfläche die Pestizide besonders konzentriert vorliegen.

Die in Erdbeeren zahlreich enthaltenen Vitamine und sekundären Pflanzenstoffe leiden unter langen Transportzeiten. Man sollte deshalb Erdbeeren aus der heimischen Region bevorzugen.

Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren beim Waschen
Erdbeeren, Heidelbeeren und Himbeeren beim Waschen

Erdbeeren sind sehr druckempfindlich und leicht verderblich. Nach dem Transport am besten locker ausgebreitet im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahren und innerhalb von 2 Tagen verbrauchen.

Vor dem Verzehr oder der Verarbeitung die Erdbeeren zum Waschen kurz in kaltes Wasser tauchen. Danach vorsichtig abtupfen und dann erst Stiel und Blätter entfernen.

Wer keine Erdbeeren mag, kann auch aus Heidelbeeren ein leckeres Sorbet zaubern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman