Marzipan-Eis mit Schokostücken

Marzipan-Eis mit Schokoraspeln und dekoriert mit Marzipan-Scheiben.
Marzipan-Eis mit Schokoraspeln und dekoriert mit Marzipan-Scheiben.

Für alle Marzipan-Fans: hier findet ihr ein Rezept für ein cremiges Marzipan-Eis und das ohne Marzipan oder Ei zu verwenden. Wie geht denn das?

Das Geheimnis ist das Bittermandelaroma und meine Eisbasis. Aber es gibt auch eine Alternative zur Eisbasis, die ihr unten in der Zutatenliste finden könnt.

Die meisten Marzipan-Eis Rezepte enthalten richtiges Marzipan. Das ist sicherlich eine schöne Variante, insbesondere wenn man Marzipan übrig hat. Allerdings führt das Marzipan zu einem leicht körnigerem Mundgefühl durch die enthaltenen Mandelstückchen. Das hier beschriebene Rezept ist dagegen zart schmelzend und leicht.

Die Zartbitter-Schokolade harmoniert perfekt zu dem Marzipan-Geschmack, kann aber ganz nach Belieben auch weggelassen werden.

Marzipan-Eis ist besonders beliebt in der kalten Jahreszeit und zu Weihnachten. Aber ich esse es genauso gerne im Sommer. 🙂

Zutaten für Marzipan-Eis

3 Portionen

  • 200 g Milch
  • 200 g Sahne
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Eisbasis (alternativ mit 30 g Traubenzucker und 10 g Inulin ersetzen)
  • 10 Tropfen Bittermandelaroma
  • 30 g Schokolade (z.B. 70%)

    optional: 1 EL Amaretto

Zubereitung

  • Milch, Sahne, Zucker und Salz in einem Topf geben.
  • Unter Rühren bis kurz vor dem Kochen erhitzen bis der Zucker gut aufgelöst ist.
  • Eisbasis (alternativ Traubenzucker und Inulin) dazu geben und gut verrühren. Etwas abkühlen lassen.
  • Das Bittermandelaroma hinzugeben.
  • Auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Falls man Amaretto hinzugeben will, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Dann im Kühlschrank runterkühlen. Es kann auch gut über Nacht ziehen.
  • Bevor es in die Eismaschine kommt noch einmal mit dem Pürierstab oder Mixer aufschäumen.

Die Eismaschine vorbereiten und je nach Modell für einige Minuten vorkühlen lassen. Das Rührwerk einschalten und die Eismasse hineingeben (Dauer ca. 30 Minuten). Kurz vor Ende die gehackte Schokolade dazu geben. Oder die Schokolade schmelzen, handwarm abkühlen lassen und während die Eismaschine läuft in die Eismasse einfließen lassen. Dies ergibt eher längliche und sehr dünne Schokoplättchen.

Alternativ im Gefrierfach frieren lassen und alle 30 Minuten mit einem Handrührgerät gut durchmischen (Gesamtdauer 3-4 Stunden). Wenn das Eis fertig gefroren ist, die Schokoraspel einbringen oder geschmolzene Schokolade mit dem Eis schichten. Vor dem Servieren dann einmal gut durchrühren.

Die geschmolzene Schokolade wird während die Eismaschine läuft in das Marzipan-Eis eingetropft.
Die geschmolzene Schokolade wird während die Eismaschine läuft in das Marzipan-Eis eingetropft.

Sollte das Eis länger im Gefrierfach gelagert worden sein, sollte man es vor dem Verzehr je nach Menge ca. 20-30 Min im Kühlschrank antauen lassen.

Tipps für Marzipan-Eis

  • Marzipan enthält gemahlene Mandeln, Zucker und gegebenenfalls Aromastoffe. Den typischen Geschmack erhält das Marzipan durch einen gewissen Anteil an Bittermandeln. Die Menge an Bittermandeln wird streng kontrolliert, da sie Blausäure enthalten und damit gesundheitsschädlich sind.
  • Bittermandelaroma ist ungefährlich, da es im Gegensatz zu Bittermandeln keine Blausäure enthält. Allerdings sollte man auch vom Bittermandelaroma nicht Unmengen verzehren. Die 10 Tropfen für dieses Rezept sind jedoch auf jeden Fall vollkommen unbedenklich.
Ein Löffel leckeres Marzipan-Eis mit ganz vielen Schokosplittern.
Ein Löffel leckeres Marzipan-Eis mit ganz vielen Schokosplittern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

de_DEGerman