Veganes Heidelbeer-Eis mit Kokos-Joghurt

Veganes Heidelbeer-Eis in Limettenschale arrangiert und bestreut mit Kokosraspel.
Veganes Heidelbeer-Eis in Limettenschale arrangiert und bestreut mit Kokosraspel.

Heidelbeer-Eis fällt durch seine satte violette Farbe sofort ins Auge. Die Variante mit Kokos-Joghurt ist eine ideale Kombination und macht aus diesem Eis eine gesunde und vegane Alternative zu herkömmlichem Eis.

In den letzten Jahren gibt es in jedem größeren Supermarkt pflanzliche Joghurts zu kaufen. Man kann Kokos-Joghurt aber auch selber machen, wenn man einen Joghurtzubereiter* besitzt.

Ich habe für dieses Rezept Kokosblütenzucker* verwendet. Ihr könnt ihn aber auch durch normalen Zucker ersetzen. Der Kokosblütenzucker wird aus Nektar hergestellt und bringt noch eine karamellartige Geschmacksnuance in unser Eis.

Das Beste daran: die Eismasse ist in weniger als 5 Minuten vorbereitet!

Zutaten veganes Heidelbeer-Eis

Für 4 Portionen

Optional:

  • weiße Schokolade (s. Tipps)
Veganes Heidelbeer-Eis als Eiskonfekt mit knackiger weißer Schokoladenhülle.
Veganes Heidelbeer-Eis als Eiskonfekt mit knackiger weißer Schokoladenhülle.

Zubereitung der Eismasse

  • Die frischen Heidelbeeren waschen bzw. die gefrorenen antauen lassen.
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und sehr gut pürieren.

Die Eismaschine vorbereiten und je nach Modell für einige Minuten vorkühlen lassen. Das Rührwerk einschalten und die Eismasse hineingeben (Dauer ca. 30 Minuten).

Alternativ im Gefrierfach (Schritt-für-Schritt Anleitung) frieren lassen und alle 30 Minuten mit einem Handrührgerät gut durchmischen (Gesamtdauer ca. 4 Stunden).

Wenn das Eis mehr als einen Tag im Gefrierfach war, dann vor dem Verzehr ca. 30 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Das Eiskonfekt für ca. 20 Minuten im Kühlschrank temperieren.

Veganes Heidelbeer-Eis als Eiskonfekt mit weißer Schokolade überzogen und rosa Pfeffer bestreut.
Veganes Heidelbeer-Eis als Eiskonfekt mit weißer Schokolade überzogen und rosa Pfeffer bestreut.

Tipps für veganes Heidelbeer-Eis

  • Als Förmchen könnt ihr zum Beispiel die ausgeschabten Limettenhälften verwenden. Ich sammle Limettenschalen immer in meinem Gefrierfach und verwende sie für verschiedene Zwecke weiter, wenn ich sie brauche.
  • Mandelkrokant passt auch sehr gut als Topping oder zum Unterheben für den Cruncheffekt. Klassischerweise kann man das ganze auch mit Kokosstreusel* bestreuen.
  • Eine weitere schöne Variante ist, das Eis in Form von Eiskonfekt mit weißer Schokolade zu überziehen. Zur Anleitung könnt ihr euch mein Rezept für Eiskonfekt ansehen.
  • Als Formen für euer Eiskonfekt könnt ihr viele verschiedene Dinge verwenden: Silikonbackformen, Pralinenformen* oder kleine Papierförmchen.
  • Weiße Schokolade hat per Definition einen Milchanteil. Wollt ihr, dass das Rezept vegan bleibt, müsst ihr entweder vegane weiße Schokolade kaufen oder ihr könnt euch selber welche herstellen, z.B. nach dem Rezept aus der Hexenküche.

Weitere vegane Rezepte für Eiscreme sind beispielsweise mein Stracciatella-Eis aus Hafermilch, mein zuckerreduziertes Vanille-Eis oder Schokoladen-Eis aus Aquafaba.

Andere Rezepte mit Heidelbeere sind Heidelbeer-Sorbet, ein klassisches Heidelbeer-Eis aus Milch oder ein Tonkabohnen-Eis mit frischen Beeren, das im Gefrierfach hergestellt wird.


*Mit den Affiliate Links in diesem Beitrag unterstützt ihr meinen Blog, um die Grundkosten zu stemmen, ohne dass ihr davon einen Nachteil habt. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEGerman