Eiskonfekt selber machen aus Kokos-Joghurt

Leckeres Kokosjoghurt-Eiskonfekt mit einem cremigen Inneren und einer knackigen Schokoladenhülle. Popcorn und Eiskonfekt gehören für mich zum Kinoerlebnis dazu. Jetzt auch für zu Hause zum selber machen.
Leckeres Kokosjoghurt-Eiskonfekt mit einem cremigen Inneren und einer knackigen Schokoladenhülle. Popcorn und Eiskonfekt gehören für mich zum Kinoerlebnis dazu. Jetzt auch für zu Hause zum selber machen.

Eiskonfekt ist für mich verbunden mit meinen Kindheitserinnerungen an Kino. Kein Film ohne vorher Eiskonfekt gekauft zu habe. Es gehörte für mich einfach zum Kinoerlebnis mit dazu. Umso mehr freut es mich, dass ich mir jetzt mein eigenes Eiskonfekt selber machen kann, wann immer ich Lust darauf habe.

Ich wollte etwas neues Ausprobieren und ein Rezept mit veganer Eiscreme kreieren. Ich bin selbst kein Veganer. Aber ich merke immer mehr, dass ich Kuhmilch einfach schlechter vertrage. Gott sei Dank nicht so schlimm, dass ich darauf vollständig verzichten müsste, aber dennoch genug, um mich nach Alternativen umzusehen.

In den letzten Jahren gibt es immer mehr Joghurts auch aus Pflanzenmilch. Wer nicht selbst eine Joghurtproduktion starten will, kann in der Regel in den größeren Supermärkten oder in jedem Biomarkt fündig werden.

Kokosjoghurt-Eis umhüllt mit dunkler Schokolade, ist einfach unfassbar lecker. Also probiert es selbst einmal aus.

Zutaten Kokosjoghurt-Eiskonfekt

Für 4 Portionen

  • 400 g Kokosjoghurt
  • 60 g Zuckersirup (30 g Zucker und 30 g Wasser aufgekocht)
  • 40 g Agavendicksaft
  • 1 Spritzer Vanilleextrakt
    alternativ: 1 Msp ausgeschabte Vanille
  • 1,5 TL Limettensaft
  • 1 Prise Salz
  • 100 g 80%ige Schokolade
  • 30 g Kokosfett
  • Kokosraspel zum Bestreuen (ca. 50 g)

Zubereitung der Eismasse

  • Falls ihr noch keinen Zuckersirup vorrätig habt, dann einfach Zucker und Wasser in einem Topf aufkochen bis alles gelöst ist und abkühlen lassen. Alternativ kann man auch Barsirup oder Kokossirup verwenden.
  • Kokosjoghurt, Zuckersirup, Agavendicksaft, Vanilleextrakt, Limettensaft und Salz gut verrühren.
Die Zutaten für die Eiskonfekt-Füllung sind in wenigen Minuten verrührt.
Die Zutaten für die Eiskonfekt-Füllung sind in wenigen Minuten verrührt.

Die Eismaschine vorbereiten und je nach Modell für einige Minuten vorkühlen lassen. Das Rührwerk einschalten und die Eismasse hineingeben (Dauer ca. 30 Minuten).

Alternativ im Gefrierfach frieren lassen und alle 30 Minuten mit einem Handrührgerät gut durchmischen (Gesamtdauer ca. 4 Stunden).

Herstellung des Eiskonfekts

  • Die fertige gefrorene Eismasse in Förmchen geben. Ideen, was ihr hier verwenden könnt, findet ihr weiter unten. Alternativ eine Form (ca. 16 x 20 cm) mit Folie ausschlagen und die Eismasse darin glatt streichen.
  • Im Gefrierfach für mindestens 3 Stunden frieren lassen.
Beispielsweise kann man Verpackungen von Pralinen oder anderem Süßkram als Förmchen verwenden.
Beispielsweise kann man Verpackungen von Pralinen oder anderem Süßkram als Förmchen verwenden. Hier die Verpackung von den letzten Schokoladeneiern.
  • Die Schokolade zerbrechen und mit dem Kokosfett über dem Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen bis die Schokolade nur noch handwarm ist.
  • Die Eishappen aus den Förmchen drücken bzw. das Kokoseis aus der großen Form stürzen und in 4 x 4 cm große Quadrate schneiden.
  • Mit einer Gabel jeden Eishappen einzeln in der Schokolade wälzen, auf ein Backpapier oder Teller setzen und mit Kokosraspel bestreuen. Hierbei zügig arbeiten und portionsweise wieder ins Gefrierfach geben.
Das selbst gemachte Kokosjoghurt-Eiskonfekt frisch mit Schokolade überzogen. Auf dem Backpapier kurz fest werden lassen und dann zurück ins Gefrierfach.
Das selbst gemachte Kokosjoghurt-Eiskonfekt frisch mit Schokolade überzogen. Auf dem Backpapier kurz fest werden lassen und dann zurück ins Gefrierfach.

Vor dem Verzehr das Eiskonfekt ca. 20 Minuten im Kühlschrank antauen lassen.

Das Eiskonfekt erinnert, wie nicht anders zu erwarten, an Bounty-Eis. Nur mit sehr viel weniger Zucker und deutlich gesünder als die kommerzielle Variante.

Die Schokolade ist schön knackig und das Innere herrlich cremig.
Die Schokolade ist schön knackig und das Innere herrlich cremig.

Tipps für Eiskonfekt

  • Als Formen für euer Eiskonfekt könnt ihr viele verschiedene Dinge verwenden: Silikonbackformen, Pralinenformen oder kleine Papierförmchen (dazu. Ganz einfach könnt ihr auch die Verpackung von verschiedenem Süßkram verwenden. Dann haben diese auch eine zweite Verwendung gefunden.
  • Da Kokosjoghurt gegebenenfalls schon zugesetzten Zucker enthält, müsst ihr hier darauf achten, die Zuckermenge möglicherweise zu reduzieren. Ich habe einen Joghurt ohne Zuckerzusatz verwendet, der einen Eigenzuckeranteil von 1g/100g aufweist.
Für eckiges Eiskonfekt eignen sich Pralinenverpackungen sehr gut.
Für eckiges Eiskonfekt eignen sich Pralinenverpackungen sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.