Matcha-Eis: Eis aus grünem Tee

Cremiges Matcha-Eis bepudert mit Matcha-Pulver und dekoriert mit einer Kornblume.
Cremiges Matcha-Eis bepudert mit Matcha-Pulver und dekoriert mit einer Kornblume.

Dieses Rezept für Matcha-Eis schmeckt wie das Original beim Japaner. Es wird mit meiner Eisbasis hergestellt. Für die Cremigkeit ist daher kein Ei notwendig.

Matcha ist Grüner Tee, der zu feinem Pulver zermahlen wurde. Wer den Geschmack von Grünem Tee mag, der wird dieses Eis lieben. Diejenigen, die Grünem Tee eher skeptisch gegenüber stehen, sollten dieser Eiskreation trotzdem eine Chance geben, denn es hat einen ganz unverwechselbaren, erfrischend herben Geschmack.

Zutaten Matcha-Eis

Zubereitung Matcha-Eis

  • Milch, Sahne, Zucker, Salz und Matcha unter Rühren erhitzen bis kurz vor dem Kochen.
  • Etwas abkühlen lassen und Eisbasis unter Rühren hinzugeben.
  • Mit dem Stabmixer gut vermischen.
  • Im Kühlschrank abkühlen lassen.

Die Eismaschine vorbereiten und je nach Modell für einige Minuten vorkühlen lassen. Das Rührwerk einschalten und die Eismasse hineingeben (Dauer ca. 30 Minuten).
Alternativ das Eis im Gefrierfach herstellen und alle 30 Minuten mit einem Handrührgerät gut durchmischen (Gesamtdauer ca. 4 Stunden).

Matcha-Eis nach dem Gefriergang in der Eismaschine.
Matcha-Eis nach dem Gefriergang in der Eismaschine.

Sollte das Eis länger im Gefrierfach gewesen sein, dann vor dem Verzehr ca. 30 Minuten im Kühlschrank antauen lassen.

Tipps und Wissenswertes zu Matcha

  • Die Teesträucher werden vor der Ernte beschattet, dadurch entsteht die intensive, grüne Färbung. Sollte das Pulver bräunlich oder gräulich aussehen, ist der Tee meist oxidiert und hat an Qualität deutlich verloren.
  • Matcha ist eine sehr edle Teesorte. Um auch lange Freude an dem Pulver zu haben, sollte es gut verschlossen, kühl und trocken gelagert werden. Einige Hersteller liefern den Matcha in speziellen Dosen.
  • Matcha kann man in einigen gut bestückten Supermärkten vor allem in größeren Städten kaufen. Alternativ in den meisten Teeläden oder auch im Internet bestellen. Ich habe meinen bei Teekenner bestellt und die Qualität ist unglaublich gut. Dafür ist der Preis auch sehr hoch. Da ich ihn auch als Tee trinke, ist es für mich wichtig, eine sehr hohe Qualität zu haben. Alternativ könnt ihr auch den etwas „günstigeren“ Bio-Matcha* bei Amazon bestellen.
  • Manchmal findet man sogenanntes Grünteepulver. Dieses unterscheidet sich von der Herstellungsweise, ist meist herber und hat nicht dieselbe Qualität wie Matcha. Daher ist es ebenfalls deutlich günstiger. Für die Eisherstellung ist aber auch dieses Pulver in Ordnung.
Matcha-Eis Kugeln bestreut mit Matcha-Pulver.
Matcha-Eis Kugeln bestreut mit Matcha-Pulver.

Andere Eis-Rezepte mit Eisbasis sind zum Beispiel mein klassisches Vanille-Eis, Marzipan-Eis mit Schokosplittern oder Honig-Sesam-Eis.

Falls ihr mehr auf herbe und außergewöhnliche Eis-Sorten steht, schaut euch doch mein Rezept für Grapefruit-Sorbet, Gurken-Eis mit Minze oder Eis aus goldener Milch.


*Mit den Affiliate Links in diesem Beitrag unterstützt ihr meinen Blog, um die Grundkosten zu stemmen, ohne dass ihr davon einen Nachteil habt. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEGerman