Bananensplit – klassische Variante

Bananensplit in der typischen deutschen Variante: Vanille-Eis, Bananen, Sahne und Schokoladen-Sauce. Hier noch verziert mit karamellisierten Nüssen.
Bananensplit in der typischen deutschen Variante: Vanille-Eis, Bananen, Sahne und Schokoladen-Sauce. Hier noch verziert mit karamellisierten Nüssen.

Bananensplit ist ein Eisbecher, der in der Regel in Deutschland aus Vanille-Eis, Bananen, Sahne und Schokoladen-Sauce besteht. Klassischerweise wird er in einer länglichen Schale angerichtet. In der Eisdiele zahlt man relativ viel Geld dafür, obwohl man Bananensplit mit nur wenigen Zutaten sehr einfach selber machen kann.

Allerdings gibt es auch einige Varianten, die deutlich bunter aussehen. Diese bestehen dann aus verschiedenen Eis-Sorten, Saucen und Toppings. Vor allem in Amerika findet man diese Variante. Hier wurde auch angeblich dieser Eisbecher erfunden. Falls ihr mal ein amerikanisches Bananensplit ausprobieren wollt, findet ihr die Zutaten am Ende des Beitrags.

Aus dem Englischen kommt auch der Name: „Banana Split“ von „gespaltener Banane“. Wer genau der Urheber war, lässt sich nur schwer sagen. Auf jeden Fall gibt es in Wilmington sogar ein jährliches Bananensplit-Festival.

Zutaten für Bananensplit

Zubereitung

  • Die Banane schälen, halbieren und auf einem Teller arrangieren.
  • Drei Kugeln Vanilleeis in die Mitte geben.
  • Mit Schlagsahne und Schokoladen-Sauce verzieren.
  • Optional kann mit Streuseln oder karamellisierten Nüssen dekoriert werden.
Es kann nie genug Schokoladen-Sauce sein
Es kann nie genug Schokoladen-Sauce sein

Will man mehrere Eisbecher auf einmal vorbereiten z. B. für ein Fest, empfiehlt es sich, die Eisschalen oder Teller in der Gefriertruhe vorzukühlen. Wenn man die Bananen und das Eis verteilt hat, kann man diese auch im Gefrierfach zwischendurch kühlen. Nur nicht zu lange und vorausgesetzt man hat ausreichend Platz. Ansonsten geht es auch wenn man schnell arbeitet auch mit einem Kühlschrank. Vor dem Servieren dann nur noch die Sahne und die Schokoladen-Sauce darüber geben.

Eine andere Variante, die wesentlich einfacher stapelbar ist, ist das Arrangement in Gläsern. Eis, Banane und Schokoladen-Sauce können abwechselnd geschichtet werden. Als Abschluss wird das ganze mit Sahne und Schokoladen-Sauce verziert.

Amerikanische Bananensplit-Variante

Die amerikanische Variante besteht aus Schokoladen-, Vanille- und Erdbeer-Eis sowie natürlich Banane. Dekoriert wird mit Sahne, Schokoladen-Sauce, Erdbeer-, Ananas-Sirup und Maraschino-Kirsche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.